LPIC-2: Linux Engineer

LPIC-2 ist die zweite Zertifizierung im mehrstufigen professionellen Zertifizierungsprogramm des LPI. Der LPIC-2 bestätigt die Fähigkeit, kleine bis mittlere gemischte Netzwerke zu verwalten. Der Prüfungsteilnehmer muss über eine aktive LPIC-1-Zertifizierung verfügen, um die LPIC-2-Zertifizierung zu erhalten. Die LPIC-1- und LPIC-2-Prüfungen können jedoch in beliebiger Reihenfolge abgelegt werden.

Aktuelle Version: 4.5 (Prüfungscodes 201-450 und 202-450)

Lernziele: 201-450 , 202-450

Voraussetzungen:Der Prüfungsteilnhemer muss eine aktive LPIC-1-Zertifizierung haben, um die LPIC-2-Zertifizierung zu erhalten. Die LPIC-1- und LPIC-2-Prüfungen können jedoch in beliebiger Reihenfolge abgelegt werden

Anforderungen:: Bestehen der Prüfungen 201 und 202

Gültigkeitsdauer: 5 Jahre

Kosten: Klicke hier für Prüfungspreise in Ihrem Land.

Sprachen: Englisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilianisch)

Um LPIC-2 zertifiziert zu werden, muss der Prüfungsteilnehmer folgendes beherrschen:

  • erweiterte Systemadministration durchführen, einschließlich allgemeiner Aufgaben in Bezug auf den Linux-Kernel, Systemstart und Wartung;
  • erweitertes Management von Blockspeicher- und Dateisystemen sowie erweiterte Netzwerk- und Authentifizierungsfunktionen und Systemsicherheit einschließlich Firewall und VPN;
  • grundlegende Netzwerkdienste installieren und konfigurieren, einschließlich DHCP, DNS, SSH, Webserver, Dateiserver mit FTP, NFS und Samba, E-Mail-Zustellung; und
  • überwachen von Assistenten und beraten der Geschäftsleitung bei der Automatisierung und dem Einkauf.

Das LPI verpflichtet sich, der IT-Community Prüfungen von höchster Relevanz und Genauigkeit zur Verfügung zu stellen.

Mehr erfahren

20% Zuwachs bei Bonuszahlungen für LPIC-1-zertifizierte Linux-AdministratorenThe Foote Partners report IT Skills and Certification Index, 2014

33% höhere Bonuszahlungen für LPIC-2-zertifizierte Experten in nur 3 MonatenThe Foote Partners report IT Skills and Certification Index, 2014

25% höhere Bonuszahlungen für LPIC-3 Linux Enterprise Professionals innerhalb eines JahresThe Foote Partners report IT Skills and Certification Index, 2014

Um LPIC-2-zertifiziert zu werden, müssen Sie LPIC-1 zertifiziert sein und sowohl die Prüfungen 201 und 202 bestehen

Beim LPI gibt es kein Rätselraten, was in der Prüfung steht. Unsere Lernziele zeigen Ihnen, welche Themen Sie in den Prüfungen erwarten können und welche relative Bedeutung diese haben. Unabhängig davon, welche Lernmaterialien Sie für die Vorbereitung auf Ihre LPI-Prüfungen wählen, sollte die Überprüfung der einzelnen Lernziele im Mittelpunkt eines jeden Studienplans stehen.

LPIC-2 201 Prüfungsthemen

  • Kapazitätsplanung
  • Linux Kernel
  • Systemstart
  • Dateisystem und Geräte
  • Erweiterte Speichergeräteverwaltung
  • Netzwerkkonfiguration
  • Systemwartung
  1. Detaillierte Lernziele anzeigen
  2. Quellen für Lernmaterialien anzeigen
  3. Prüfungsanmeldung

LPIC-2 202 Prüfungsthemen

  • Domain Name Server
  • Web Services
  • File Sharing
  • Netzwerk-Client-Management
  • E-Mail-Dienste
  • Systemsicherheit
  1. Detaillierte Lernziele anzeigen
  2. Quellen für Lernmaterialien anzeigen
  3. Prüfungsanmeldung